BOLSCHOI Staatstheater für Oper und Ballett Belarus
BALLETTE
  • Schwanensee
  • Der Nussknacker
  • Dornröschen
  • Giselle
  • Don Quichote
  • Cinderella
  • Romeo und Julia
  • Scheherazade
  • Spartacus
  • La Sylphide
  • Les Sylphides
  • La Bayadére
  • La Esmeralda
  • Le Corsaire
  • OPERN
  • Aida
  • Barbier von Sevilla
  • La Traviata
  • Nabucco
  • Schneeflöckchen
  • Tosca
  • DAS ORCHESTER 360° PANORAMA VERANSTALTER
  • Booking
  • Stellenangebote
  • Kontakt
  • Die literarische Vorlage zu Puccinis „Tosca“ lieferte Victorien Sardou (1831-1908) mit seinem erfolgreichen Theaterstück „La Tosca“, das 1887 in Paris mit Sarah Bernhardt in der Titelrolle uraufgeführt wurde. Nachdem Puccini 1889 das Stück auf einer Tournee in Mailand erlebt hatte, war er auf Anhieb begeistert von dem Stoff. Mehrere andere Komponisten, selbst Verdi, interessierten sich für die skandalumwitterte Tragödie, die Verleger Ricordi letztlich doch für Puccini reservieren konnte. Nach der Uraufführung in Rom sicherte vor allem die nachfolgende Aufführung an der Mailänder Scala unter Arturo Toscanini der Oper den Status als Welterfolg.

    Tosca
    Oper in 3 Akten

    Musik
    Giacomo Puccini

    Libretto
    Giuseppe Giacosa,
    Luigi Illica (nach dem Drama „La Tosca“ von Victorien Sardou)

    Regie
    Mikhail Pandzhavidze

    © · KONTAKT · IMPRESSUM · WEBDESIGN VON ZUGERGRAFIK